QUALITÄT HAT IHREN PREIS -

Ihre Gesundheit ist unbezahlbar!

________________________________________________________________________________

 

 

Leider gibt es vom Gesetzgeber noch keine eindeutige Regelung für das Betreiben eines Nagelstudios in Bezug auf Qualifikation und Ausbildung. Das bedeutet dass sich jeder, der sich dazu berufen fühlt ohne entsprechenden Nachweis ein Gewerbe, und somit ein Nagelstudio eröffnen kann.

 

 

 

In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit für viele sehr lukrativ, da die meisten „Ausbildungen“ nur wenige Tage dauern und zum Teil schon zu Schleuderpreisen angeboten werden. Im Grunde darf praktisch jeder ausbilden ohne entsprechenden Ausbildernachweis. In vielen Fällen mangelt es daher an einer professionellen, qualifizierten Ausbildung sowie an Erfahrung.

 

Bislang gibt es noch keine einheitlichen, standardisierten und vor allem vorgeschriebenen Prüfungen für Nageldesigner/innen und somit finden wir am Markt professionelle und weniger professionelle Studios. Diese zu unterscheiden ist für Sie als Kunde fast unmöglich.

 

Vergessen Sie bitte nicht, dass professionelle Studios hohe Kosten haben (Miete, Versicherungen, Steuer, Materialkosten, Personalkosten etc.) und die Verwendung von hochwertigen Produkten kostenintensiv sind. Seien Sie daher vorsichtig bei „Billig-Studios“. Nicht selten werden No- Name Materialen (erhältlich u.a. in Auktionshäusern) verwendet, die billig in Ostblockländern hergestellt werden und oft nicht verpflichtet sind, die Inhaltsstoffe dieser Waren zu deklarieren. Natürlich sind diese Materialien dann sehr preiswert, bedenklicherweise aber auch gesundheitsschädlich. Verwendet werden nicht selten schädliche Substanzen, die den Naturnagel angreifen oder Inhaltsstoffe beinhalten, die sehr stark allergieauslösend wirken. Diese Inhaltsstoffe machen den Naturnagel porös und sorgen somit für einen idealen Nährboden für Viren, Bakterien und Pilze. Eine professionelle Nagelmodellage dauert ca. 1-1,5 Stunden und kostet unter Verwendung hochwertiger Materialien im Durchschnitt zwischen 50-70 Euro. Seien Sie vorsichtig bei Billig-Angeboten und fragen sie gegebenenfalls nach. Es geht schließlich um Ihre Gesundheit.

 

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob eine Nagelmodellage für Sie das richtige ist, lassen Sie sich vorab einen kostenlosen Probenagel machen. Eine Modellage sollte immer typgerecht sein und zu Ihrem Lebensstil passen. Jedes Studio arbeitet anders – jeder Geschmack ist anders. Was dem einen gefällt, ist vielleicht für den anderen nicht „tragbar“. Einige Studios sind mehr auf ausgefallene Nail-Art spezialisiert, andere mehr auf die Gestaltung natürlich aussehender Nägel. Sehen Sie sich – falls vorhanden- im Internet Bilder der modellierten Nägel an oder fragen Sie Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen und machen Sie sich einen ersten Eindruck des Studios.

 

Vor jeder Erstbehandlung sollte eine fachlich fundierte Beratung erfolgen. Dabei erfolgt eine Analyse des Naturnagels und seines Zustandes. Jeder Naturnagel ist anders in seiner Form, Länge und Beschaffenheit. Somit bietet jeder Naturnagel eine andere „Ausgangsbasis“. In einem qualifizierten Studio berät man Sie eingehend über die unterschiedlichen Möglichkeiten, ihre Naturnägel positiv zu unterstützen.

 

 

 

Eine professionell durchgeführte Nagelmodellage ist unter Einhaltung strengster Hygienevorschriften und hochwertiger Produkte für den Naturnagel absolut unschädlich.